Rostkatze - Prionailurus rubiginosus

Wie ich in der früheren Folge schon beschrieben habe, gehören zu der Gattung Prionailurus (auch bekannt als Altkatzen) fünf kleine Raubkatzenarten, die alle in Asien heimisch sind. 

 

Bengalkatzen ( Prionailurus bengalensis)

Iriomote-Katze ( Prionailurus iromotensis), die auch manchmal als eine Unterart von Bengalkatzen beschrieben wird

Flachkopfkatze ( Prionailurus planiceps)

Fischkatze ( Prionailurus viverrinus)

Rostkatze (Prionailurus rubiginosus)

 

Rostkatzen sind kleiner und schmaler als Hauskatzen und gehören, genauso wie die in der letzten Folge beschriebene Palawan-Bengalkatze, zu den kleinsten Raubkatzen der Welt. Die Weibchen wiegen etwa 1,1 kg, die Männchen bis zu etwa 1,6 kg. Ihren Namen verdanken sie der Farbe ihres Fells.

Das Fell ist kurz, weich, die Oberseite ist grau-braun gefärbt mit rostbraunen Flecken und Streifen. Die Unterseite und Kinn sind weiß. 

 

Der Kopf ist klein, rund, ähnlich wie bei den Fisch- oder Bengalkatzen mit zwei Streifen gekennzeichnet. Die Augen sind ziemlich groß und haben eine braune bis bernsteinfarbene Iris. Die Ohren sind kurz, rund, die Rückseite ist rotbraun mit hellen "Augenflecken". 

 

Es gibt zwei getrennte Populationen von Rostkatzen. Eine im Süden Indiens - z.B. Gir Forest Nationalpark, wo auch die letzten Indischen Löwen heimisch sind, die andere auf der Insel Sri Lanka (früher Ceylon). Sie bewohnen unterschiedliche Lebensräume. In Sri Lanka bevorzugen sie Regenwälder, Buschland bis ca 2000 Meter Höhe. In Indien sind sie eher in offenen trockenen Gebieten, aber auch in verlassenen Häusern zu finden.

Angeblich hat die größere Bengalkatze die Rostkatze in Indien aus den Waldgebieten verdrängt, denn auf Sri Lanka leben keine Bengalkatzen. 

 

Der Bestand der Rostkatzen gilt als bedroht (unter 10.000 Exemplaren), da die Gesamtpopulation relativ klein ist und die Bestände aufgrund der Lebensraumverluste weiter abnehmen.  Die Jagd und der Handel ist verboten. Der Handel mit domestizierten Tieren und Zootieren wird streng überwacht. Die indische Population wird von Washingtoner Artenschutzübereinkommen CITES  in Anhang I, die Sri Lanka Population in Anhang II gelistet. Trotz Jagdverbot gilt das Fleisch der Rostkatze in einigen Dörfern als Delikatesse.

 

Unterarten:

Prionailurus rubiginosus rubiginosus - Indien

Prionailurus rubiginosus koladivinus - Trockengebiete Sri Lankas

Prionailurus rubiginosus phillipsi  - Feuchtzonen im Südwesten Sri Lankas

 

Über die Lebensweise und Verhalten der Rostkatzen ist wenig bekannt, die meisten Beobachtungen stammen von Tieren in menschlicher Obhut. Tatsächlich wurde es auch mehrmals versucht die Rostkatze zu domestizieren und sie wurden als Haustiere gehalten. Die im 19. Jahrhundert lebenden Naturforscher T.C. Jerdon oder Robert A. Sterndale hielten eine Rostkatze als Haustier. Auch andere Naturforscher haben berichtet, dass die Rostkatze sehr zahm werden kann und sich mit Hauskatzen kreuzen lässt.

 

 

Die Sri Lanka Rostkatze wird in den europäischen Zoos nur in Deutschland (Zoo Berlin, Frankfurt), Tschechien (Zoo Ostrava, Jihlava), Frankreich und England gehalten. Das Internationale Zuchtbuch (ISB) und Europäische Zuchtbuch (EEP) für Prionailurus rubiginosus phillipsi wird in Zoo Frankfurt geführt. 

 

Auch im Wildkatzenzentrum Felidae , Sydower Fließ leben vier Rostkatzen.

 

Rostkatzen sind nachtaktive, sehr scheue Tiere. Die Lebensweise ist den Bengalkatzen sehr ähnlich.

Die Tragezeit beträgt  65-70 Tage ( 1-2 Nachkommen). Bei Neugeborenen fehlen vorerst die rostfarbenen Flecken, sie kommen einfarbig zur Welt und die Iris ist, wie bei allen Katzen, hellblau.  

zu ihren Beutetieren gehören kleine Vögel und Säugetiere, Mäuse, Reptilien, Frösche, Insekten, aber auch Haustiere (Hühner).

 

 

In menschlicher Obhut können Rostkatzen bis zu 16 Jahren alt werden. 

 

 

Tschechisch: Kocka cejlonska

Englisch: Rusty-spotted Cat

 

Wie hat Euch diese Folge gefallen? Ich freue mich über jedes Feedback! Schreiben Sie mir einen Kommentar, schicken Sie mir eine Nachricht oder Email. Über dem Eintrag können Sie auch ein Like setzen.

Vielen Dank!

Nächste Woche geht es natürlich weiter.

 

 

Verwandte Blogfolgen:

Fischkatze - "Neue Partnerin für Ratu" , klick HIER

Bengalkatze - "Palawan-Bengalkatze"  ,  klick HIER

 

 

Quellen: Wikipedia, Biologie-Seite.de, Zoodirektoren, Zootierliste, Zoo Frankfurt, Zoo Ostrava, Wildkatzenzentrum Felidae. 

 

 

TITELFOTO: Rostkatze Zoo Ostrava

 

Nicht vergessen - Von jedem Buch und Ebook, das direkt bei Tredition im Verlag Shop gekauft wird, spende ich 10% meiner Provision an den Tierschutz. Wer also mein Buch "Raubkatzen in menschlicher Obhut" noch nicht gekauft hat und möchte es gerne kaufen, kann damit auch etwas Gutes tun. 

 

Sie können diese Folge auch gerne mit euren Freunden teilen: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Kamikatze (Mittwoch, 24 Februar 2016 16:44)

    eine wunderschöne Katze, tolle Zeichnung. Die kannte ich noch gar nicht

  • #2

    Hans Schenker (Donnerstag, 25 Februar 2016)

    Es ist schön, unbekannte und zum Teil vergessene Arten, wieder ins Bewusstsein zu rücken.
    Daführ gebührt dir grossen Dank.
    Gruss Hans Hausi Schenker

  • #3

    Döltl Eva (Mittwoch, 16 März 2016 23:05)

    Auch ich kannte diese Katze noch nicht. Danke für diese Information !
    Liebe Grüße !

  • #4

    Grzht (Donnerstag, 11 Januar 2018 20:28)

    Da hätt' ich auch gleich den Wikipedia-artikel lesen können, da steht nämlich exakt das selbe. So ein Zufall aber auch. Klar, das steht in den Quellen, aber einfach den Artikel copypasten und ein wenig umstrukturieren ist schon arm.

  • #5

    Katzenglück (Donnerstag, 11 Januar 2018 21:51)

    An grzht - bei Wikipedia steht nicht exakt das gleiche - Größe , Beschreibung , Unterarten oder wo die Vorkommen sind Fakten die man wohl überall findet .

    Das diese Katzen domestiziert werden können , oder Neugeborene einfarbig sind ..und und und ....das steht nicht da

    Ich erfahre hier immer etwas Neues und ganz ehrlich , wieviele Leute kennen überhaupt die Rostkatze

  • #6

    catter (Freitag, 12 Januar 2018 17:37)

    Grzht ist wohl ein kleiner KlugscheiBer ?!

  • #7

    Ludwig Below (Freitag, 02 Februar 2018 23:49)

    Ganz ehrlich, ich kannte bisher noch keine "Rostkatze" und bin erfreut und dankbar über die Erklärungen, Auch im Hinblick auf mein großer Raubtierarchiv bin ich sehr neugierig, welche, und wo überhaupt auf der Welt bestimmte Katzen in der Wildnis leben.

  • #8

    Leon (Montag, 16 April 2018 22:22)

    Ich will eine